Dorothea Klug-Faßlrinner (C) Sienz.jpgAnna Dorothea Klug, © Sienz

Kurzvita Anna Dorothea Klug

geboren im November 1984 in Nürnberg

 

 


  • seit 2019 arbeitet und lebt mit ihrer Familie im Allgäu
  • 2014–2019 gemeinsames Atelier mit Nikolaus Faßlrinner in Halle (Saale)
  • Juli 2014 Diplom im Fachbereich Keramik an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle bei Prof. Martin Neubert, Prof. Andrea Zaumseil und Prof. Dr. Nike Bätzner
  • 2010 DAAD-Stipendium für ein Austauschsemester an der Ohio University School of Art, Ohio, USA im Fachbereich Keramik
  • seit 2008 Studium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle im Fachbereich Plastik/ Keramik bei Prof. Martin Neubert
  • 2004–2008 Studium an der Freien Kunstakademie Nürtingen e.V. in den Fachbereichen "Atelier für narratives Gestalten" und Gefäßkeramik
  • 2004 Abitur in Weikersheim

Auszeichnungen und Stipendien

  • 2020 Sonderpreis der Franz Schmid-Stiftung Marktoberdorf
  • 2020 Kunstpreis der Stadt Kempten 2020
  • 2018 kinderleicht Stipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt
  • 2018 Gewinnerin Kunst am Bau Wettbewerb, Außenplastik für den Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe
  • 2017 Arbeitsstipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt
  • 2014 Preis der Stadt Oldenburg, Keramik im Pulverturm, Oldenburg.
  • 2013 Richard-Bampi-Preis, 1.Preisträger. Naspa Förderpreis Keramik 2013.
  • 2012 Sonderschau "Talente 2012", IHM, München.
  • 2010 DAAD-Stipendium für ein Austauschsemester

Einzelausstellungen

  • 2021 Aus dem dunklen Wald, Kunsthalle Kempten
  • 2014 Die Welt dahinter, Keramik im Pulverturm, Oldenburg Das Gefühl sitzt im Bauch, Diplomausstellung, Volkspark Turnhalle, Halle
  • 2008 einfach dasitzen, teetrinken und zeichnungen anschauen, Reinsburghallen, Stuttgart

Gruppenausstellungen (Auswahl)

  • 2020
    INTONATION, Im H2- Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, Augsburg Saint-Sulpice Ceramique, Paris
  • 2019
    10th Korean International Ceramic Biennale 2019, Korea
    Künstlerisches Spiel-Spielerische Kunst, Galerie Handwerk, München
  • 2018
    Gefäß Skulptur III, Deutsche und internationale Keramik seit 1946, Grassimuseum, Leipzig
    NVK Triennale, CODA Museum, Appeldoorn, Netherlands
    Aus der Tiefe, Stipendiatenausstellung der Kunststiftung Sachsen-Anhalt, Halle
    Ceramic now, 60th Premio Faenza, MIC, Faenza, Italy
    Am achten Tag der Ton, Deutschvilla Strobl, Österreich
    Künstlerisches Spiel-Spielerische Kunst, Galerie Handwerk, München
  • 2017
    wild things, tiendschuur Museum, Tegelen, Niederlande Kulturelle Landpartie Wendland, Werkstattladen Kunstundso, Lüchow
  • 2016
    Galerie Jan Svatos, Kostelec n.c.l., Tschechien universo surreal, collective show, Wozenstudio Lissabon, Portugal
  • 2015
    Keramiksymposium Gmunden, Gmunden Frechener Keramikpreis 2015, Frechen Art Karlsruhe, vertreten durch Majolika Keramik Manufaktur Karlsruhe

Diese Seite teilen