Künstler Roman Harasymiw, F: Richard Strauß

Kurzvita Roman Harasymiw

Roman Harasymiw geb. 1957 in Kaufbeuren, lebt und arbeitet in Irsee im Ostallgäu.

Der Maler und Plastiker Roman Harasymiw hat Christliche Kunst bei Prof. Franz Bernhard Weisshaar an der Akademie der Bildenden Künste in München studiert und wurde von ihm 1982 zum Meisterschüler und technischen Assistenten berufen.

Abgesehen von Auslandsaufenthalten in der Schweiz und in Georgien, arbeitet er seit 1987 als freier Künstler überwiegend in seinem Atelier in Kaufbeuren. Seine Arbeiten wurden mit diversen Kunstpreisen ausgezeichnet, zuletzt 2016 mit dem Kunstpreis der Stadt Kempten.

 


Ausbildung

1980-1987    
Studium Akademie der bildenden Künste München

1984           
Meisterschüler bei Prof. Franz B. Weißhaar

1992           
Stipendiat bei Prof. Gerd Winner

1993           
Assistent bei Dieter Rehm, Fotografie

1994           
Assistent bei Prof. Gerd Winner, Liebenburg

1998           
Entwicklung und Definition der Fototechnik Sedilumpintographie

2002-2005    
Arbeitsaufenthalt in Zürich

seit 2008     
Gründer und künstlerischer Leiter der filmzeit, das Allgäuer Autorenfilmfestival, das seit 2020 auch in Kempten und Immenstadt mit eigenen Wettbewerben im Herbst veranstaltet wird.

seit 2016     
künstlerischer Leiter für den BURONALE Videokunstpreis der Stadt Kaufbeuren


Ausstellungen (Auswahl)

1994
INTERFERENZEN, Galerie Rössiger, Berlin

1995
ZUNÄCHST LINEAR, Türkenhof, München

1996
ULTRAMONTAN/TRANSALPIN, Ferrara, Italien

1999
Galerie Stefanie Dobler, Stephansbergham bei Landshut

2000
Künstler in Szombathely, Ungarn

2003
IN NEUEN LICH, Kunsthaus Kaufbeuren

2004
BERGFEUER, Tunnelgalerie Lech/Arlberg

2005
KUNSTANSTALTEN, eine Retrospektive in Kaufbeuren

2009
DOLCE VITA, Schloss Prielau, Zell am See

2010
AUFBRUCH ZUR EWIGKEIT, Landsberg am Lech

2011
ALLES MALT, Ausstellung im Sparkassengewölbe Kaufbeuren

2014
ZEITGLEICH, Kunsthalle Kempten

2018
AUSSCHNITT, Galerie Pfundt in Berlin


Preise

1996  
Vertreter Deutschlands bei der Kunstaktion Malen an der „Wand der Vereinigung“ in Tiflis, Georgien

1999  
Bürgerförderpreis der Stadt Marktoberdorf

2001  
Kulturpreis der Stadt Kaufbeuren

2001  
1. Preis im Wettbewerb „Ulrichsbrücke“, Kaufbeuren

2010  
Preis für Malerei beim Wettbewerb „Aufbruch zur Ewigkeit“ in Landsberg am Lech

2016  
Kunstpreis der Stadt Kempten für das Diptychon „Translution“


➜ Ausstellung Roman Harasymiw